Dienstag, 29. März 2016

Stoff mal anders ...



Wir sind ja immer noch am Bau / renovieren und dabei ist Nr 4 die Uhr runtergefallen. Komischerweise nur das Zifferblatt gesprungen, der Rest noch top in Ordnuung.
Ist zwar nur eine 1,50€ Uhr vom Schwedischen Möbelhaus, aber ich werfe ungerne gute Dinge weg.
Kleine schnelle Anleitung nur mit dem Handy fotogrfiert. Deswegen nicht alles so perfekt in Scene gesetzt wie sonst.



Erstmal alles auseinanderbauen. Deckel und Zeiger ab, Zifferblatt entsorgen.



Aus sehr dünner Pappe einen Kreis in der Größe des Innenkreises ausschneiden. Ihr benutzt am Besten einen Zirkel zum zeichnen..

Schicken Stoff suchen und die Vorderseite der Pappe mit Kleber einschmieren.
Auf den Stoff legen, drücken und grob ausschneiden.
Rückseite wie auf dem Bild ca 2 cm überlappend aufkleben.
Ränder ggbf. noch mit einer Schere kürzen.




Wie ihr seht habe ich in der Mitte noch ein ca 2cm Durchmesser Loch eingeschnitten, nur in die Pappe. Das ist vom Uhrenmodel abhängig.


Et voila ... Schicke Vorderseite.

In der Mitte für das Uhrwerk vorsichtig ein Loch in den Stoff schneiden.


Und wieder in den Uhrkörper einbauen.



Jetzt heißt es Zahlen suchen. Die Moosgummizahlen habe ich vor zig Jahren mal gekauft für einen Adventskalender, welcher nie fertig wurde.


Erstmal vierteln und kleben, dann in dem freien Raum die restlichen Zahlen einkleben.



Jetzt alles wieder vorsichtig zusammenbauen und genießen ;-)



LG Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen