Mittwoch, 23. Dezember 2015

Früher war mehr Lametta ...

oder wie wie ich bei metterschlingundmaulwurfn las: Weihnachten ist kaputt .

Auch bei uns, leider ...
Obwohl ich jahrelang versuchte, dem entgegen zu wirken.
Gut, ich hätte mich dieses Jahr hoch ambitioniert in den Weihnachtswahnsinn stürzen können und wäre vermutlich am 24.12 unterm Tannenbaum zusammen gebrochen oder dem Alkohol restlos verfallen.

Mein Aufgaben im Advent:
Arbeit, Ehrenamt, Familie versorgen mit Nahrung / Kleidung und schulische Aufgaben abfragen ... ganz normal eben ...
Dann das tolle Angebot, das neue Anni Nanni Kleid Probe zu nähen.
Der Wettbewerb von MetterschlinundMaulwurfn passt ja sicher auch noch dazwischen *hust*.
Und ganz plötzlich einen Schlafanzug von Peek-a-boo Probe nähen mit doch umfangreicheren Änderungen.
Ein ganz toller Pyjama,  der es in sich hat, und nicht mal eben so, zwischendurch zu Nähen war.


Die beiden letzten Termine Abgabefrist 22.12.

Wobei wir bei wichtigsten Datum sind:
22.12.2016 FERIENANFANG !!!
ENDLICH ... es wurden Arbeiten quasi bis zum letzten Tag geschrieben. Die Kinder waren permanent im Dauerstress, drei Arbeiten die Woche im Advent waren diesen Dezember normal an allen Schulen.
Es ist ein sogenanntes kurzes Schuljahr *seufz*.

Und wie zum Geier kann ich Weihnachtsstimmung verbreiten wenn die Kinder permanent schulisch unter Druck stehen?
Nicht wirklich machbar ... von meiner eigenen Arbeit mal ganz abgesehen.

Ich plädiere ja dafür Ferien mindestens eine Woche VOR Weihnachten zu beginnen, dann kann man sich nämlich noch ein bisschen in Festtagsstimmung bringen ... auch ohne Schnee wenn es sein muss.

Das Wetter und das Fernsehprogramm lasse ich mal außen vor in meiner Litanei. Beides unterirdisch schlecht .

Heute am 23.12. stand ich den halben Tag in der Küche , der Gatte sägte, bohrte und hämmerte derweil noch vor der Arbeit im angebauten Teil des Hauses.
Die Kinder sollten den Baum schmücken, was sich natürlich über Stunden hinzog, gepaart mit einigen fast Faustkämpfen Querelen untereinander. Ich versuchte sie mit Weihnachtsliedern zu beschallen, konnte aber nur die CDs der 80ger finden.
Ich mag die Musik, meine Söhne eher weniger.
Gegen 11 Uhr war ich kurz am überlegen, ob ich schon die Flasche Wein öffne.
Die Krippe wurde unter großen Mühen aufgebaut, wir mussten aber feststellen das das Jesuskind verloren ist.
Irgendwo in den Weiten diverser Kinderzimmer wurde es als Wurfgeschoss missbraucht und ging verschollen.

Das einzig Gute am heutigen Tage, aus Sicht meiner Kinder, waren die Star Wars Weihnachtskugeln.
An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches DANKE an Judith.

Und ihr könnt euch, glaube ich, vorstellen wie es mir hier geht, der Tannebaum erstrahlt im Star Wars Licht diverser Lichtschwerter und Kugeln... der Gatte arbeitet fast durchgehend die Feiertage ...
Der Zweijährigen war abends noch kurzfristig beschäftigt und ruhig.
Fand ich ganz toll, leider stellte sich heraus das er mit seiner Plastik Werkzeugkiste die Krippe demontiert hat.
Unterschätze nie ein Kind das eine ( Kinder) Bosch Bohrmaschine bedienen kann. Und wenn die Bohrmaschine es nicht bringt benutzt er einfach den ( Kinder )Hammer.
So einfach ist das!

In diesem Sinne werde ich jetzt sämtliche Erwartungen was Weihnachten etc . angeht komplett über Bord werfen.
Mich morgen darüber freuen das die gesamte Bande mal wieder komplett unter unserem Dach sitzt und fit und gesund ist, um mich in den Wahnsinn zu treiben.
Memo an mich: Feuerlöscher überprüfen!
Und wenn mein Mann über die Feiertage arbeiten ist, werde ich die Ruhe genießen und einfach mal versuchen rumzugammeln und mit den Jungs ganz viel Zeit verbringen.

Frohe Weihnachten

LG Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen