Sonntag, 21. Juni 2015

Anleitung: Stiftemäppchen, Schlamperetui, Stifteetui, Schlampermäppchen ...

 oder wie man das noch nennen kann.
Auf jeden Fall braucht der Terrorzwerg das in Größer, da er immer Unmengen an Material mitschleppt.
Ohne dreifach Stifte, doppelt Kleber und Lineale in allen Variationen geht er nicht in die Schule.
Er könnte ja Zeit haben was zu Basteln, Malen, Kleben ...

Und weil ich kurz Zeit hatte, hier die Anleitung:

                                                    Ich habe die Maße 26x18 genommen.
                                                   Ihr könnt aber jedes beliebiges, euch passendes Maß nehmen.


2 x Außenstoff
2 x Innenstoff  
und falls der Stoff nicht fest genug ist noch 
             2 x Einlage / Putztücher
                                                         1 x Reißverschluss länger als die genommene Breite




Vorderseite Außenstoff schon nach belieben betüddeln.




Innenfutter befestige ich mit etwas Stylefix am Bodenwischtuch. Braucht man nicht unbedingt.




Reißverschluss rechte Seite nach unten, Innenfutter mit der rechten Seite an der oberen Kante stecken.




So sieht das von der anderen Seite aus.
Umdrehen und von der Rückseite aus nähen mit dem Reißverschlussfuß. 



Rückseite:
Hier ist das angenähte Innenfutter hochgehoben.


Jetzt das andere Innenfutterteil gegengleich annähen.




Die Stickmaschine arbeitet immer noch.




Beide Innenfutter angenäht und umgeklappt. 
Yep, schaut gut aus.



Reißverschluss, gute Seite liegt oben.
Jetzt vom rückwärtigen Außenstoff die gute, rechte Seite nach unten legen und an die obere Kante des Reißverschlusses annähen.
Das Innenfutter liegt nach unten weggeklappt.




Beide Innenfutter nach außen legen.
Die angenähte Außenseite ebenfalls nach außen klappen und alles genau zusammen nah, aber nicht zu nah, am Reißverschluss absteppen.

Der Hase wollte unbedingt mit aufs Bild ...


meint der Kleinste ... hier seht ihr meine tatkräftige Unterstützung.



Rechts: Rückseite abgesteppt.
Links: Nicht, da seht ihr den Unterschied. es liegt einfach besser wenn es genäht wird.




Vorderteil Außenstoff:
Gegengeleich anlegen und nähen.





Reißverschluss bis ca. zur Mitte öffnen.
Dann Außenstoff aufeinander feststecken, rechte Seite innen.
Innenfutter genauso, aber da wo ihr meine Schere seht, ca. 8-10 cm Wendeöffnung lassen.

Einmal rundherum nähen!
Ecken leicht abschneiden, aufpassen das ihr keine Naht durchtrennt.
Wenden durch die Wendeöffnung.




  

Wendeöffnung von Hand mit Matratzenstich nähen.
Innenfutter schön ausformen, (Kanten und Ecken)
Geht am besten mit einer langen Schere



Fertig !!!

Stickmuster "First Grade" von Hamburger Liebe bei Kunterbuntdesign ab dem 25.06.15.


LG Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen