Dienstag, 14. November 2017

Es könnte alles so leicht sein...

Könnte!
Ist es aber nicht!
Als Großfamilie ist man ja oft diversen Vorurteilen ausgesetzt. Gibt ja einiges an dämlichen Sprüchen auf die ich so in diesem Post nicht näher eingehen möchte.
Aber am doofsten ist immer der Spruch: Das nächste, (über) (über über) nächste Kind läuft einfach so mit!
Als ob Frau nur mit dem ersten Kind Arbeit hat, alles andere ist Freizeit, Friede, Freude, Eierkuchen und eine entspannt vor sich hingrinsende Mutter
Bullshit!
Es wird schlimmer und irgendwann ist es so schlimm das man nachts um drei Uhr überlegt, wie in aller Welt man den nächsten Tag überleben soll.
Aktuell hier, alle Kinder haben Termine und ich gehe ja auch noch zwischendurch arbeiten.
Der Gatte ist meistens außen vor weil nie da, Schichtdienst plus Wochenende arbeiten. 
Ich bin echt neidisch auf den Kerl, der hat gesetzlich geregelte Pausen.
Da träume ich von.
Mittlerweile bin ich ja Organisationstalent und Zeitmanagerin par excellence. Da macht mir so schnell keiner was vor.
Doof nur, also richtig doof, wenn mir der MiniMensch dazwischen grätscht.
So wie jetzt, ich schreibe aus dem Bett mit Baby und hoffe das ich gleich noch an die Kamera komme.
MiniMensch ist der Meinung nachts allein schlafen oder überhaupt schlafen geht gar nicht! Das ist nichts für ihn.
Mittags hat er aber eigentlich seine Zeit, rund 90 Minuten in denen er durchschhläft. 
Nachts schläft er gefühlt 20 Minuten *eskannnurbesserwerden* *esisteinePhase* ooooohhhmmmm

Also KG-Termin für den Bruder in der Mittagsschlafzeit geplant, hat den Vorteil der kleine Kerl kann ruhig in seinem Bettchen schlummer, während die großen Brüder zu Hause sind und aufpassen und ich mich bei der Krankengymnastik auf das behandelte Kind voll und ganz konzentrieren kann.
Tja, der Plan war gut, leider leider ist der MiniMensch der Meinung: 

                                                      NÖ! Nicht mit mir!


Die Zeit wurde knapp, der Termin war kurz davor und das Baby grinst mich hellwach aus dem Bett an. Also kurzerhand Nummer 6 aus dem Schlafsack gepellt und im Schlafanzug in den Walkanzug befördert.
Und los ging`s ... das nichtschlafende Baby war ziemlich griesgrämig und schlecht gelaunt aber warm eingepackt.
Der große Bruder war griesgrämig und schlecht gelaunt weil Krankengymnastik ist per se doof, und dann auch noch den Baby Bruder dabei,wo Mama gesagt hatte, der bleibt zu Hause. 
Der Tag war vorerst gelaufen, für beide Kinder, von mir ganz zu schweigen.

Der Walkanzug ist nach dem Schnittmuster von #Klimperklein , der Outdoor Anzug aus dem  Babyleicht Buch  (affiliate Link / Werbung )


Die großen Brüder sind der Meinung er sieht darin aus wie ein Tannenbaum, ich denke dank der tollen Mütze an einen Wichtel.
Ich mag Wichtel.


Der Klemmschutz macht den Anzug perfekt, ich liebe das Detail.



Der umgeschlagene Ärmel ist so genial, vor allem bleiben die kleinen Händchen endlich mal warm in Walk. Er hatte vorher so etwas auch bei gekauften Thermoanzügen und die Babyhändchen waren trotzdem immer kalt. Jetzt nicht mehr.
Walk ist wirklich ein genialer Stoff für Kinder.

An dieser Stelle nochmals ein riesiges DANKESCHÖN an meine Freundin Susann die mir die Walkreste geschickt hatte. Es war puzzelig und eine friemel Arbeit, aber ich konnte aus ihren Resten diesen Anzug komplett zusammen puzzeln.

LG Jenny 


















Donnerstag, 9. November 2017

Die kleine Jenny möchte aus dem Vorhof der Hölle abgeholt werden ...

So oder so ähnlich wäre eine Durchsage meines Gemütszustands.
Das Problem, ich habe Kinder, ein halbes Dutzend ... und was die ganze Geschichte verkompliziert ist die Tatsache das alle männlich sind und durchweg ALLE ihre männlichen Marotten pflegen!

Die Südländergene des Vaters haben sich voll und ganz durchgesetzt und ich kämpfe einen täglichen Kampf gegen das Testosteron, gepaart mit einem Hang zur Dramatik und kultivierter Faulheit.

Sohn Nummer drei hat Firmung, jetzt in drei Tagen.
Da sollte der junge Mann schon ordentlich angezogen und geschniegelt und gestriegelt in der Kirche stehen.
Da er eine stark ausgeprägte Shopping-Allergie hat und alles was mit neuer Kleidung zu tun hat, als absolut übergriffig und sinnlos empfindet, wurde das Procedere der Kleidungsbeschaffung schon drastisch reduziert.

Trotzdem ist er immer noch der Meinung:
1. Mama spinnt!
2. Mama macht das nur um ihn zu quälen!
3. Mama ist der Antichrist!



Die Aufgabe bestand einzig und alleine eine Hose zu kaufen, nur eine verd*mmte Hose!

Hemd und Sakko waren noch im Schrank von einem der großen Brüder.
Ach ja und Schuhe braucht der Kerl, die gibt es aber Gottseidank online, schnell und problemlos.
Ein Schuhgeschäft betreten? Nur über seine jugendliche Leiche!

Ich schleifte also diesen wehrlosen, jungen Mann in das nächste Bekleidungsgeschäft und oh Wunder, wir hatten Glück, die erste Hose passte.
Yeah ... es geschehen noch Zeichen und Wunder!

Summa summarum hat der ganze Einkauf mit Fahrt vielleicht zwanzig Minuten gedauert.
Diese Anstrengung darf man aber nicht unterschätzen, ein männliches Wesen leidet schon alleine beim Wort "Shopping" Höllenqualen und tut dieses auch lauthals und ungefragt kund.



Was habe ich gelernt aus der ganzen Misere?
Bei der nächsten Firmung vergesse ich nicht rechtzeitig online alles zu bestellen!
Das war  mir eine Lehre...

Nichtsdestotrotz  möchte ich euch noch meinen zweiten crisscrossshoodie zeigen.

Entstanden aus gut abgelagertem Sweat von #Stoffe.de .
Stickmuster Hummingbird , nach Ewigkeiten auf der Festplatte gefunden und festgestellt, irgendwie total cool retro.










                                                                       LG Jenny

http://rundumsweib.blogspot.de/

Dienstag, 7. November 2017

Geburtstag und Weihnachten können kommen ...

Ich bin sowas von im Zeitplan dieses Jahr, ich bin echt stolz auf mich!
Der MiniMensch wird in der Adventszeit schon ein Jahr.
Verd*mmt nochmal wo ist die Zeit geblieben ... und das Geburtstagsoutfit ist schon fertig ;-)
Schnittmuster Hoodie und Hose von Handmade with Eva Baby​ in Größe 80.
Die wunderbaren Stickdatei #Wichtelwinter von #SUSAlabim​ gibt es wie immer bei Kunterbuntdesign .​






Die bezaubernden kleinen Wichtel boten sich direkt an für das Geburtstagsoutfit. Und ich werde vermutlich noch mehr dazu sticken, da die Stickserie sehr sehr umfangreich ist. Selbst ich alter Weihnachtsgrinch konnte dem Zauber der Wichtel nicht widerstehen.









 


Und jetzt bin ich gespannt wie euch mein kleiner Weihnachtswichtel gefällt.
LG Jenny
#designnähenevababy

http://www.creadienstag.de http://dienstagsdinge.blogspot.de http://handmadeontuesday.blogspot.de


Donnerstag, 2. November 2017

Unterschiede zwischen Geschwistern ...

Leser meines blogs wissen ja mittlerweile das ich Mutter von sechs Jungs bin.
Und bevor jemand fragt, ja alle der gleiche Vater ;-)
Der Gatte hat einfach keine Phantasie und kann nur das eine Modell. *lach*
Ist auch ok und vollkommen in Ordnung, nach dem dritten Sohn war mir eigentlich schon klar da können nur noch Jungs folgen.
Was mich aber wirklich in den Wahnsinn treibt in den letzten Wochen: Wieso in aller Herrgottsnamen sind die Jungs soooooo unterschiedlich? Das ist doch nicht normal!
Vor allem von meinen den beiden Mittleren muss ich berichten.
Sohn Nr. 3 absolut pflegeleicht, hat in der Grundschule ab der ersten Klasse alles selbstständig und ordentlich erledigt. Hausaufgaben, Arbeiten ... nichts musste ich kontrollieren oder mit ihm lernen.
Er ist der Traum aller Schwiegermütter, ein wandelndes Lexikon der höchstens Leute zur Weißglut mit seinem Intellekt treibt. Diskutieren mit ihm? Lassen sie es lieber, da hat man sofort verloren.
Dieses Kind weiß einfach alles und kann seine Meinung vertreten.
Wie schafft er es in Lateinarbeiten eins plus zu schreiben? Nochmal 1+ ??? Hä? Latein???
Er findet Fehler in den Mathearbeiten der Lehrer und korrigiert diese.
Äm ja, das hat er eindeutig nicht von mir!
Sein Zimmer ein Traum, aufgeräumt und ordentlich, der Schrank akkurat sortiert.

Sein kleiner Bruder das genaue Gegenteil, kreativ und chaotisch, ein Dickschädel vor dem Herrn dessen Allgemeinwissen dringend aufgefüllt werden muss. Weil Lesen? Nööö, da gibt es doch viel interessantere Dinge die unbedingt noch vor dem Hausaufgaben gemacht werden müssen.
Hausaufgaben: Schriftbild eine Katastrophe!
Hausaufgaben vollständig notiert? Das gleicht einem Wunder.
Das Zimmer aufgeräumt? Ich kann mich nicht erinnern wann das das letzte Mal ordentlich war obwohl ich ihn andauernd hochschicke zum Aufräumen.
Komplett unorganisiert was die Schule angeht, Termine von Arbeiten und Tests werden regelmäßig vergessen und lernen wird eindeutig überbewertet.
Seine Noten? Nett ausgedrückt absolut noch ausbaufähig, da geht noch einiges.

Ich habe heute zwei Stunden meines Lebens versucht sein Zimmer aufzuräumen. Gekommen bin ich nur bis zum Kleiderschrank. Diesen hatte ich das letzte Mal vor einem Monat aufgeräumt.
Ich hätte nicht gedacht das ein Kind es schafft, in so kurzer Zeit, so ein Chaos zu veranstalten.
Faszinierend was ich da alles gefunden habe.
Auch hat es sich wohl eingebürgert, dreckige Wäsche in Schubladen zu stopfen, anstatt sie in den im Nebenraum stehenden Wäschekorb zu befördern.
Die unappetitlichen Details meiner Funde im Wäscheschrank erspare ich euch, aber es war wirklich nicht nett.

Woran liegt es also denn bitteschön das der eine ein hochbegabter ordentlicher Kerl ist und der andere ein chaotisches dickschädeliger junger Mann mit dem Hang zu Dramatik?
Die Gene? Sind die gleichen, zu 50% mein Mann und 50% ich.
Das soziale Umfeld? Ist auch das gleiche, kein Umzug, gleiche Grundschule, gleiches Gymnasium.
Gender? Sind beide Jungs, also das gleiche Geschlecht.
Familiäres Umfeld? Ist das gleiche.
Erziehung? Auch identisch.

Falls jemand einen Rat hat, her damit. Ich verstehe es einfach nicht, wie sich zwei Brüder so unterschiedlich entwickeln können?
Liegt´s doch am Horoskop? Eigentlich glaube ich an sowas ja nicht unbedingt.
Mir ist schon klar das sich Geschwister gegensätzlich entwickeln und jeder eine eigenständige Persönlichkeit ist, mit seinen Stärken und Schwächen. Das ist auch nicht das Problem.
Aber dieser komplette krasse Gegensatz in Punkto Ordnung und Schule, der ist schon echt eine Herausforderung für mich als Mutter.

Manchmal möchte ich einfach nur noch brüllen, ok wenn ihr meine Nachbarn fragt, werden die euch sicher bestätigen das ich mindestens einmal pro Tag zu Hören bin. *IchbinauchnureinMensch*

Sodele und nachdem ich mir den Mama-Frust von der Seele geschrieben habe, hier einmal mein neuestes Werk:



Schnittmuster Crisscrossshoodie 
Hier meine erste Variante Vorderteil Jersey gedoppelt.
Größe 40 



Fotograf: das geliebte chaotische Kind


Die klaren, einfachen aber trotzdem raffinierten Schnitte von Silke von Einfach-Sho sind der Hammer und vor allem auch für ältere Damen *hust* wie mich absolut tragbar. Ohne viel Chichi und drumherum.

Stoffe: Sterne und schwarzer Jersey Megastoffen
blauer dünner Jersey Trigema Putzlappen 

LG Jenny 










Dienstag, 17. Oktober 2017

Taufe die Zweite ...

Oder Halleluja, wie lang kann so ein Gottesdienst eigentlich dauern?
Am Wochenende war die lang erwartete Taufe meines kleinen Patensohnes. Für mich und meine Familie eine ganz neue Erfahrung, da das Taufkind evangelisch getauft wurde.
* Für alle neunmalklugen Klugsch**ßer, ja ich weiß, genau gesehen bin ich nicht Pate sondern nur Taufzeuge, weiß ich, ist aber egal. *
Messe mit Taufe... welche locker fast zwei Stunden dauerte, die Kirche gefüllt mit Babies und Kindern.
Puuuuuuuhhh...
Das war wirklich sehr anstrengend für alle Beteiligten.
Aber egal, es hat sich gelohnt, ich hab den süßesten kleinen Patensohn.
Für das Ereigniss hatte ich ja für den MiniMenschen eine Kombi genäht und schon gezeigt.
Der "große" Bruder bekam einen #MiniMister aus Lillestoff .
Ach ja, mit der Kragenerweiterung vom #Melian, der sieht einfach cool aus.






Lillestoff ist was ganz Neues hier.
Den wunderbaren Jersey mit Dinosauriern und passenden Ringel, hatte ich ja letztens bei #Smalino gewonnen.
An dieser Stelle nochmal DANKE!!! . Ich hab mich echt sehr gefreut und der Stoff ist ein Träumchen!

http://www.creadienstag.de http://dienstagsdinge.blogspot.de  http://handmadeontuesday.blogspot.de/ made4boys.blogspot.de  https://gruenernaehen.wordpress.com